Branchenspiegel 2018 – Die Rolle der Garagisten wird sich verändern

Die zunehmende Digitalisierung in nahezu allen Geschäftsprozessen wird die Rolle der Garagisten verändern. Alternative Antriebe, autonom fahrende, mit anderen Verkehrsteilnehmern vernetzte Fahrzeuge sowie Carsharing sind die Trends, mit denen sich die Garagisten in den nächsten Jahren auseinandersetzen müssen. Das löst teils Unbehagen oder sogar Ängste aus. Hingegen stehen diese Trends auch als Chance, den Garagenbetrieb mehr hin zu einem umfassenden Mobilitätsdienstleistungsunternehmen zu entwickeln.

2017 wurden in der Schweiz mit 314'028 Neuwagen 1% weniger als im Vorjahr verkauft. Bemerkenswert ist der markante Anstieg von 17% bei den alternativ angetriebenen Fahrzeugen. Dem stand wegen der Thematik um die Stickstoffoxydwerte ein Minus von 9.1% bei den mit Dieselmotoren angetriebenen Autos gegenüber. Bei den Gebrauchtwagen wurden 872'892 Autos verkauft. Dies entspricht einem Minus von 0.1% gegenüber dem Vorjahr. Die stabilen Verkäufe weisen darauf hin, dass der Wunsch nach individueller Mobilität in einem eigenen Fahrzeug nach wie vor ungebrochen ist.

Der Branchenspiegel 2018 kann Ihnen dabei helfen, die Leistungsfähigkeit Ihres Betriebs einzuordnen, indem Sie die Kennzahlen mit jenen Ihres Unternehmens vergleichen. Bestimmt werden Sie – vielleicht auch durch Unterstützung von zahlenvertrauten Dritten – Lösungsansätze finden, um die Renditesituation weiter zu verbessern.

Mit nachfolgendem Link gelangen Sie zur Online-Bestellung. Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre.