Branchenspiegel 2020: Ein ausserordentliches Autojahr

2019 war aufgrund der Klimadiskussionen und der ab 2020 viel tieferen CO2-Werte ein ausserordentliches Autojahr, welches mit einem leichten Plus von 3.9% gegenüber dem Vorjahr abgeschlossen hat. Mit insgesamt 311'466 neu zugelassenen Personenwagen liegt das Ergebnis knapp über dem Mittelwert (310'171 PW) der letzten zehn Jahre (2009–2018).

Im Vorjahresvergleich wurden 2019 rund 11'750 bzw. 3.9% mehr Neuwagen immatrikuliert. Die Umsätze bei den Neuwagen konnten primär aufgrund der deutlich höheren Durchschnittspreise gesteigert werden. Allerdings wies die Gewinnmarge eine stark sinkende Tendenz auf, weshalb sich der Bruttogewinn reduzierte. Dieser Rückgang konnte jedoch mit einer deutlichen Verbesserung im Gebrauchtwagenhandel wettgemacht werden. Da im Bereich Aftersales keine wesentlichen Änderungen zu verzeichnen waren, blieb auch der Cashflow nahezu unverändert. Aufgrund der höheren Umsätze fiel der Cashflow-Grad dennoch wieder unter die Marke von 2%.

Der Branchenspiegel 2020 kann Ihnen dabei helfen, die Leistungsfähigkeit Ihres Betriebs einzuordnen, indem Sie die Kennzahlen mit jenen Ihres Unternehmens vergleichen. Bestimmt werden Sie – vielleicht auch durch Unterstützung von zahlenvertrauten Dritten – Lösungsansätze finden, um die Renditesituation weiter zu verbessern.

Mit nachfolgendem Link gelangen Sie zur Online-Bestellung. Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre.