FIGAS löst Nachfolgeregelung mit OBT

Per 1. Oktober 2010 übernimmt die OBT AG 100% der Aktien der FIGAS Autogewerbe-Treuhand Schweiz AG und der FIGAS Revision AG sowie alle Mitarbeitenden. OBT baut damit ihr Treuhand-Know-how und ihren KMU-Fokus aus.

FIGAS löst Nachfolgeregelung mit OBT

Der im August verstorbene FIGAS-Mehrheitsaktionär Christoph Berger begann schon Anfang 2010, Gespräche für eine mögliche Nachfolgeregelung zu führen. Es war ihm wichtig, für das Unternehmen eine Lösung mit einer Zukunftsperspektive zu finden. OBT als Partner hat Christoph Berger mit ihren Dienstleistungen, ihren Werten und ihrer Marktposition überzeugt. OBT kann mit FIGAS, dem führenden Anbieter aus dem Autogewerbe, seine Ausrichtung auf KMU optimal ergänzen. Mit der Vertragsunterschrift vom 7. September 2010 ist die Übernahme der Aktien (100%) und aller Mitarbeitenden per 1. Oktober 2010 vollzogen.

August Hoegger, Vizepräsident von FIGAS, ist sehr erfreut über diese Nachfolgeregelung: «Wir sind sicher, für unsere Kunden und unsere Mitarbeitenden mit OBT die beste Lösung gefunden zu haben. OBT kann FIGAS in eine solide und erfolgreiche Zukunft mit Perspektive führen.»

Thomas Kade, CEO von OBT, ist überzeugt, mit FIGAS einen zusätzlichen Mehrwert für OBT gewonnen zu haben: «FIGAS ist im Autogewerbe ein sicherer Wert und steht für Qualität und Vertrauen. Die Marke FIGAS ist eine ideale Ergänzung zu unserem KMU-Fokus.»

FIGAS wird innerhalb von OBT als eigenständiges Unternehmen weitergeführt und ergänzt die bestehenden Dienstleistungen. Durch die Zugehörigkeit zu OBT können zusätzliche personelle Ressourcen bereitgestellt und Synergien genutzt werden.