Information über das weitere Vorgehen in Zusammenhang mit dem Coronavirus

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um COVID-19 informieren wir Sie über das weitere Vorgehen in Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Kundenkontakte
Unsere Mitarbeitenden arbeiten wie gewohnt und sind weiterhin für Sie da. Um das Risiko einer Ansteckung zu minimieren, werden wir uns intern und extern auf die wichtigsten physischen Meetings konzentrieren und übrige Kontakte vorwiegend per Telefon oder E-Mail durchführen. Sie werden frühzeitig informiert, falls persönliche Termine unsererseits nicht wahrgenommen werden können. Falls Sie Ihrerseits von Terminen mit uns absehen möchten, danken wir Ihnen für Ihre frühzeitige Information.

Kurzarbeitsentschädigung
Die Schliessung der Verkaufslokalitäten sowie die allgemeinen Verhaltensregeln des BAG werden voraussichtlich zu beträchtlichen Umsatzeinbussen bei den Garagisten führen. Um die finanziellen Auswirkungen zumindest teilweise zu reduzieren, können die Unternehmer Kurzarbeit beantragen. Wir empfehlen, die Voranmeldung bei der kantonalen Amtsstelle möglichst schnell einzureichen, um mögliche Kürzungen zu verhindern.

Informationen und Formulare sind unter folgender Adresse verfügbar:
SECO

Unter folgendem Link gelangen Sie zu einem Fachartikel von OBT (Mutterhaus von FIGAS) betreffend Kurzarbeit:
Auswirkungen des Coronavirus – Kurzarbeit als mögliche (Er-)Lösung

Bei Fragen stehen Ihnen Ihre Mandatsleiter gerne zur Verfügung.

Liquiditätsplanung
Die Einstellung der Handelsaktivitäten sowie die Umsatzeinbussen in der Werkstatt dürften bei etlichen Betrieben zu Liquiditätsengpässen führen. Wir empfehlen, folgende möglichen Massnahmen zu prüfen:

  • Gespräche mit Importeur über Verlängerung von Zahlungszielen
  • Gespräche mit Banken über temporäre Erhöhung von Kreditlimiten
  • Gespräche mit Gläubigern über temporäre Sistierung von Schuldenrückzahlungen und Zahlungsaufschüben
  • Bezahlung der Pensionskassenbeiträge über Arbeitgeberbeitragsreserven (sofern vorhanden)

Es darf auch damit gerechnet werden, dass von Behördenseite gewisse Unterstützungsmassnahmen zur Verbesserung der Liquidität getroffen werden (z.B. Verlängerung Zahlungsziel für MWST).

Rechtliche Fragen
Die ausserordentliche Situation wirft viele Rechtsfragen auf. Einige dieser Fragen werden wohl erst in den kommenden Tagen und Wochen beantwortet werden können. Unter folgendem Link gelangen Sie zu einem Fachartikel von OBT zu rechtlichen Fragen:
Auswirkungen des Coronavirus – Antworten auf rechtliche Fragen

Weitere Informationen
Auf folgenden Webseiten können Sie sich stets auf dem neusten Stand halten:
AGVS
OBT

Andreas Kohli
Leiter Treuhand

+41 31 980 40 76E-Mail